IP-VCA MKII TempControl

Videosensor für die FLIR-Kamera FC-R Serie

DEKOM Art.-Nr.: 129IPVCAMKIITC

0 Artikel auf Lager.
Lieferzeit 10 Werktage

    1.730,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Transportkostenpauschale

Blickwinkel H Max
0.0
max. Entfernung
0
Unterkriechschutz
0

Der IP-VCTA in Kombination mit der FLIR FC-R Serie ermöglicht eine Früherkennung von Brandherden.

Sicherheit durch Temperatur-Analyse
Der neue Algorithmus verwertet die von der Kamera zur Verfügung gestellten Messwerte (Temperatur Maximal- und Mittelwerte) der bis zu 4 frei definierbaren Messboxen, und analysiert den Temperaturverlauf über eine vordefinierte Zeitkonstante in Relation zur jeweiligen Umgebungstemperatur oder anderen Referenz-Werten. Der IP-VCTA erhält alle 10 Sekunden neue Temperaturwerte der Kamera und wertet die erhaltene Temperaturkurve über einen gewünschten Zeitraum aus.

Optimal interrierbar
Alle Temperatur-Werte werden im Sensor intern abgespeichert, und stehen für eine spätere Auswertung als LOG-Datei zum Download bereit. Eine grafische Aufarbeitung dieser Werte unterstützt den Integrator bei der Einschätzung zur Definition bzw. Überprüfung der eingestellten Werte.

Sichere Detektion inklusive
Neben der Temperaturmessung führt der IP-VCTA parallel die klassische Perimeter-Detektion durch, welche seit Jahren erfolgreich in der Praxis eingesetzt wird. Speziell für Thermalkameras entwickelte Filter vermeiden Falsch-Alarme durch Selbstjustierung und andere Störgrößen.

Feature
• Berührungslose Temperaturmessung im Bereich -10°C bis +110°C
• Umfangreiche Temperaturanalyse hinsichtlich Anstieg, Zeit, Schwellwerten, etc.
• Erkennung von thermalen „Störungen" durch Fahrzeuge und andere bewegte Objekte
• Abspeicherung und Auswertung der Temperaturwerte alle 10 Sekunden
• Diverse Tools zur Visualisierung von Temperaturwerten und deren zeitliche Verläufe


Zum Newsletter anmelden: